TEILEN

Schulter stärken

Schulter stärken. Übungen:

Die folgenden Dehnübungen je einmal pro Seite. Die Spannung jeweils fünf Sekunden halten.
Wanddrücken. Stelle dich mit der rechten Körperseite vor eine Wand, und strecke den rechten Arm nach vorne aus. Stütze dich mit dem gestreckten Arm an die Wand, und drehe nun das Becken zur linken Seite, bis du die Spannung in der Brust verspürst.

Kopfneigen. Setze dich auf einen Stuhl, dein Rücken ist aufrecht. Nun drücke einen Arm in Richtung Boden. Dein Handgelenk ist angewinkelt, deine Hand nach oben hochgezogen. Neige gleichzeitig dein Kopf zur anderen Seite.

Armdrücken. Setze dich auf einen Stuhl. Deine Arme sind auf Schulterhöhe nach vorne ausgestreckt. Fasse nun mit dem linken Arm das rechte Handgelenk. Ziehe den rechten Arm schräg nach links unten.

Noch eine ganz gute Übung für die Schulter: Indische Liegestütze

http://youtu.be/fc-smMRQNVY

Eine Übung, aus den indischen Kampfkünsten kommt. Eine sehr fortgeschrittene Übung, die Schultermuskulatur, Trizeps und Brust trainiert.

 

Wenn du durch Fitness und Hanteln deine Schulter stärken willst, dann ist das Video für dich:

http://youtu.be/MlpaH7NaFSs

 

Fitness Studio ist zu teuer? Schultertraining für zu Hause:

http://youtu.be/FOuqykYTHCY

 

Was kann ich gegen Schulterschmerzen tun?

Muskeltraining und Bewegung sind hier die richtigen Antworten. Doch Vorsicht mit dem Sport (Bboying) und bitte nicht übertreiben! Denn kaum zu glauben, aber die Schulter steht an dritter Stelle, wenn es um Sport- und Alltagsverletzungen geht – nur Knie und Sprunggelenke sind anfälliger.

http://youtu.be/Cb4jL_jTYI0

Ziehe es durch, mein Freund!

 

Der Artikel wurde mit der Hilfe von spitzbarts-gesundheitspraxis.de verfasst.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT