TEILEN

Am 26. September fand in Chemnitz das Finale des VITA COLA Kingz Of The Circle 2015 statt. Die 16 Finalisten des Wettbewerbs traten hier im Rahmen der „Soul Expression“ zum finalen Showdown an und lieferten sich spannende Duelle 1 gegen 1 im Tanz um die Krone. Am Ende setzte sich B-Boy Deny von der Flowjob Crew aus Magdeburg gegen alle Konkurrenten durch. Der gebürtige Ukrainer überzeugte die dreiköpfige Jury vor allem mit seiner Kreativität und Finesse und entschied auch das hochklassige Finalbattle gegen B-Boy Killian (The Saxonz) für sich.

 

Bei einer Qualifikationstour zum Wettbewerb mit Stationen in Magdeburg, Rostock, Erfurt und Dresden waren zuvor zwischen Mai und August insgesamt 94 B-Girls und B-Boys an den Start gegangen und hatten um die Tickets für das Finale getanzt. Der neue Champion kann sich nun über ein Preisgeld von 300,- Euro und Sachpreise – u.a. eine GoPro HERO4 und B-Boy-Gear von SER!OUS – freuen…

 

 

Neben dem finalen Wettstreit der Solisten standen bei der 14. Auflage der „Soul Expression“ im Chemnitzer Kraftwerk noch weitere Contest auf dem Programm. Mehr als 170 Tänzer u.a. aus Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien, der Ukraine und Marokko präsentierten dabei vor rund 700 Zuschauern ihre Skills und begeisterten mit einer Mischung aus Rhythmus und Akrobatik. Den Titel unter den 14 Teams in der Kategorie Breakdance sicherten zum zweiten Mal in Folge „The Saxonz“ aus Dresden, Leipzig und Chemnitz. In der Kategorie Hip-Hop setzten sich „Star Wars“ aus Offenburg durch.

 

 

 
Mehr Infos:
breakdance.vita-cola.de
www.facebook.com/kingzofthecircle
www.soul-expression.de

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT